Kanada: Beitritt zum Madrider Markensystem und Modernisierung des Markenrechts

18.06.2019

Mit Wirkung zum 17.06.2019 ist Kanada dem Madrider Markensystem beigetreten, das die internationale Registrierung von Marken über die World Intellectual Property Organisation (WIPO) regelt. Damit kann ab sofort im Rahmen von...



Markenrechtsmodernisierungsgesetz am 14.01.2019 in Kraft getreten

11.03.2019

Am 14.01.2019 ist die Novellierung des Markengesetzes durch das Markenrechtsmodernisierungsgesetz (MaMoG) in Kraft getreten. Mit dem MaMoG werden Vorgaben der neugefassten EU-Markenrechtsrichtlinie 2015/2436 in deutsches Recht...



Gericht der Europäischen Union: Löschungsentscheidung betreffend die Marke "Spinning" für Fitnessgeräte aufgehoben

09.12.2018

Zugunsten der US Gesellschaft Mad Dogg Athletics wurde im Jahr 2000 die Europäische Wortmarke „Spinning“ in den Klassen 9, 28 und 41 eingetragen. Im Jahre 2012 beantragte eine Konkurrentin die Löschung der Marke wegen Verfalls,...



Update: Brexit und IP-Recht Unionsmarken und Gemeinschaftsgeschmacksmuster (UM und GGM)

01.08.2018

Tag für Tag nähern wir uns dem Brexit Ende März 2019. Im Folgenden geben wir Ihnen einen kleinen Überblick darüber, welche Konsequenzen beim Brexit im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes voraussichtlich zu erwarten sind....



Keine Luxusprodukte auf Handelsplattformen: EuGH billigt grundsätzlich Plattformverbote beim selektiven Vertrieb von luxuriösen Markenprodukten

06.12.2017

Bislang war höchst umstritten, ob Hersteller von luxuriösen Markenartikeln Händlern im Rahmen von selektiven Vertriebssystemen verbieten können, die von den selektiven Vertriebssystemen erfassten Artikel über Handelsplattformen...



Vorsicht bei der Benutzung von eingetragenen Marken: BGH betont Zwang zur Benutzung in der eingetragenen Form

26.11.2017

In einer vor kurzem Veröffentlichten Entscheidung hat der Bundesgerichtshof (BGH) einen Gesichtspunkt hervorgehoben, der bei der Benutzung eingetragener Marken oftmals in Vergessenheit gerät und zu schwerwiegenden Konsequenzen...



Keine Luxusprodukte auf Handelsplattformen: Generalanwalt billigt Plattformverbote beim selektiven Vertrieb von Markenprodukten

28.07.2017

Bislang ist höchst umstritten, ob Markenhersteller Händlern im Rahmen von selektiven Vertriebssystemen untersagen können, die von dem selektiven Vertriebssystem erfassten Produkte über Handelsplattformen wie etwa ebay oder Amazon...



News 1 bis 7 von 18
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-18 vor > Letzte >>
© 2019 HEINRICH PARTNER RECHTSANWÄLTE