Keine Luxusprodukte auf Handelsplattformen: EuGH billigt grundsätzlich Plattformverbote beim selektiven Vertrieb von luxuriösen Markenprodukten

06.12.2017

Bislang war höchst umstritten, ob Hersteller von luxuriösen Markenartikeln Händlern im Rahmen von selektiven Vertriebssystemen verbieten können, die von den selektiven Vertriebssystemen erfassten Artikel über Handelsplattformen...



Keine Luxusprodukte auf Handelsplattformen: Generalanwalt billigt Plattformverbote beim selektiven Vertrieb von Markenprodukten

28.07.2017

Bislang ist höchst umstritten, ob Markenhersteller Händlern im Rahmen von selektiven Vertriebssystemen untersagen können, die von dem selektiven Vertriebssystem erfassten Produkte über Handelsplattformen wie etwa ebay oder Amazon...



Bundeskartellamt: Gleichbehandlung des Online-Handels bei Rabattsystemen

17.08.2016

Das Bundeskartellamt hat in einer Pressemitteilung aus dem Juli dieses Jahres klargestellt, dass ein Vertriebssystem, bei dem Online-Händler nicht den gleichen Rabatt wie stationäre Händler erreichen können, kartellrechtswidrig...



Änderungen der Gruppenfreistellungsverordnung für vertikale Vertriebsvereinbarungen

03.09.2013

Die EU Kommission hat die Gruppenfreiststellungsverordnung für vertikale Vereinbarungen (Vertikal GVO) und begleitend dazu neue Vertikal-Leitlinien verabschiedet, die Anfang Juni in Kraft getreten sind.  Die Vertikal GVO ist...



Kartellrechtswidrige Einflussnahme auf Händler bei der Preisgestaltung und kartellrechtswidrige Absprachen durch informelle Treffen auf Mitbewerberebe

03.06.2013

Sowohl der Bundesgerichtshof (BGH) als auch das Bundeskartellamt (BKA) haben in zwei jüngst veröffentlichen Entscheidungen im Zusammenhang mit kartellrechtswidrigen Einflussnahmen von Herstellern auf Lieferanten bzw. Absprachen...



© 2019 HEINRICH PARTNER RECHTSANWÄLTE